Zu viel und zu wenig Wasser sind für das Leben bedrohlich. Um hier einen Ausgleich herzustellen, muss das Wasser planerisch wie operativ bewirtschaftet werden. Die Rahmenplanung obliegt den staatlichen Institutionen – die operative Bewirtschaftung und deren Planung im Einzelfall wird im Wesentlichen durch die Mitgliedsverbände des Wasserverbandstages e.V. durchgeführt.

Im Kapitel "Der WVT" finden Sie Informationen über die Entstehung, Geschichte und aktuelle Leistungen des Wasserverbandstages für seine Mitglieder.

 

Unsere Verbände stellen sich vor: